Willkommen auf Pelzkuh.de
Hier finden sich Neuigkeiten rund um interessante Themen aus der (Computer-)Technik und den Pelzkuh.de Development Server. Zugriff gibt es über die Trac Links.

Tablet oder nicht Tablet - Surface im Anmarsch


Das lang erwartete Microsoft Windows 8 Tablet - Surface - ist auf der MS Seite ab sofort vorbestellbar. Geliefert wird bis spätestens 30. Oktober. Bestellbar ist bisher die Windows RT Version ab 479€. Möchte man das Touch Cover dazu haben muss man 100€ mehr für das Tablet ausgeben. Man bekommt dafür ein 10 Zoll Tablet mit 32GB Speicher und einer Auflösung von 1366 x 768 im 16:9 Format. Eine Erweiterung des Speichers auf 64GB schlägt sich wiederum mit 100€ Aufpreis nieder; und so kommt man hier auf stolze 679€.

Was die Windows 8 Tablets angeht bin ich bisher zwiegespalten. Auf der einen Seite verlangt die Touch orientierte Oberfläche sicher einiges an Umgewöhnung von Desktop Nutzern ab. Auf der anderen Seite bietet sich natürlich die Chance den Spagat zwischen Desktop und Tablet zu schaffen und ein Gerät 'für alles' also eine echte Alternative zu schaffen. Bisherige Tablets aus dem Android Lager sowie auch das iPad sind nette Geräte - kein Zweifel. Sie erledigen ihre Aufgabe gut - man liest mit einem leichten 7-10 Zoll Tablet einfach angenehmer die neusten News oder surft im Web - auf Sofa, Bett und Co. - als mit einem Notebook. Die Anwendungen sind optimal auf dieses portable Szenario zugeschnitten - und genau hier liegt auch der Kompromiss der Geräte. Keines kann mit der Vielfalt eines vollständigen Rechners mithalten. Sie sind also - sofern man nicht schon mit den im Kommunikationsbereich recht vielfältigen Einsatzbereichen bedient ist - ein Zusatzgerät das dem PC einige Domänen abspenstig macht aber bei weitem kein Ersatz.

Diese Chance - ein Komplettgerät zu schaffen - hat Microsoft jetzt. Die aktuell angebotene RT Version hat allerdings den Nachteil das der riesige Altbestand an Anwendungen gerade hier nicht läuft. Anwendungen müssen für Windows RT (Arm Prozessor) speziell erstellt werden. Für neue Anwendungen bietet MS hier viele Hilfen an und falls die neue Plattform gut ankommt besteht die Chance das hier bald eine Vielzahl von Anwendungen für klassische PCs und ARM Tablets 1:1 zur Verfügung steht. Anderseits ist die Basis an x86 Programmen einfach riesig. Laufen diese auf dem Tablet steht und fällt alles mit der Touch Bedienung.  Schon seit Pocket PC Zeiten musste man auf dem Touchscreen mit dem Finger die Maus simulieren. Das funktioniert für Point and Click gut ist aber eine Katastrophe bei Scrollen und Zoomen. (Treffen der Scrollbar mit dem Finger *argh*) Hat MS dies gelöst und bietet Scrollen per Wisch Geste und Zomen per Pinch - wie man das von den Mobilgeräten schon kennt - wage ich zu behaupten das sich 90% der Altsoftware gut bis aktzeptabel auf einem Tablet bedienen lässt. (Sobald ich einen touchfahigen PC mit der Windows 8 Demo in die Finger bekomme werde ich testen wie das Scroll- und Zoomverhalten umgesetzt wurde) Und dieser Erhalt der existierenden Softwarelandschaft könnte zum Erfolgsfaktor von Windows 8 - auch im Tablet Segment - werden.

Bleibt noch die Frage was denn die x86 kompatiblen Geräte kosten werden. Es ist leider zu befürchten das sie nicht in der selben Preisklasse wie das RT Tablet liegen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten